Startseite
    Tod/Sterben/SvV
    Liebe
    Philosophie
  Über...
  Archiv
  Für meine Prinzessin<3
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/eternalwait

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eine lange Zeit... - Zeit? Was ist Zeit? Und was ist Angst?

Such a long time...
So lange habe ich hier nicht mehr geschrieben. Dabei hätte es viel zu erzählen gegeben. Und es gibt immer noch viel zu erzählen.

Ich habe Angst.
Aber das sagte ich bereits schon öfters, oder? Angst ist etwas, was zu meinem Alltag gehört wie für manche die Tasse Kaffee am Morgen. Angst prägt mein Leben, Angst ist ständig da. Es ist keine Angst wie manche Angst vor Spinnen oder Angst vorm Sterben haben. Es ist anders. "Lerne deine Ängste zu überwinden, nicht zu umgehen" hat mein Psychologe gesagt. Ich soll mich meinen Ängsten stellen. Aber ich kann es nicht. Ich bin nicht bereit dazu. Angst ist schlimm. Und die meiste Angst hat seinen Grund, oder nicht? Warum soll man sie also ignorieren? Angst ist ein Warnzeichen des Körpers, dass etwas gefährlich wird. Wenn man sich als kleines Kind die Hand an der heißen Herdplatte verbrannt hat, hat man Angst vor Hitze. Es ist die natürliche Abwehr, damit dieser Schaden nicht noch einmal zustande kommt. Die Angst vor Höhe schützt einen in eine tiefe Schlucht zu fallen. Was ist das Negative an Angst bitte schön? Warum sollte ich sie überwinden?

Eine lange Zeit vergangen, in der viel passiert ist. Viele Probleme. Und ich bin genauso hilflos wie zuvor. Was ist das für eine Welt? Viel zu groß, viel zu kompliziert, viel zu viele Möglichkeiten. Viel zu viel Hass, Abneigung und Gefahr. Ich klammere mich weiter an mein kleines Leben und das, was mir wichtig ist. Und ich werde es nicht loslassen. Irgendwie habe ich bis jetzt alles geschafft. Ich kämpfe, bis ich nicht mehr kämpfen kann. Irgendwann gehe ich daran kaputt, oder ich gewinne und rette ihr Leben. Ich glaube fest an letzteres. Das ist meine Hoffnung. Und ich gebe nie auf zu hoffen. Ich hoffe sie tut es auch.

Lange Zeit ist schon vergangen, und es wird noch viel mehr Zeit vergehen. Was ist Zeit eigentlich? Weshalb verdienen wir es, eine bestimmte Zeit zu leben, und dann nicht mehr? Wie misst man Zeit? Was fängt man am Besten mit seiner Zeit an?
Hätte ich meine Zeit bisher besser nützen können, mehr erreichen können?
Die letzte Frage beantworte ich mit einem Nein. Ich denke nicht viel über die Vergangenheit nach. Ich bin glücklich mit dem, was ich erreicht habe, und ich würde es genau so wieder tun. Ich kämpfe für mich. Und für sie.
9.5.11 21:03
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung